Webdesign by TransformArt

Alterssimulationsanzug in Österreich

Willkommen zu einer Zeitreise ins Alter mit dem Alterssimulationsanzug
Der demographische Wandel ist bekannt, viel weniger jedoch seine faktischen Auswirkungen und die daraus entstehenden Bedürfnisse der Menschen: Bei der Generation Plus handelt es sich um die größte Zielgruppe der Gegenwart und der Zukunft. 2014 waren bereits über 3,3 Mio. Personen in Österreich über 50 Jahre alt (Quelle: Statistik Austria).

Aus diesen Veränderungen ergeben sich wesentliche Handlungsspielräume mit Wachstumspotential. Das durchschnittliche Alter der Kunden_innen und Gäste sowie der Anteil der älteren Mitarbeiter_innen erhöht sich. In Bezug auf diese Zielgruppe werden für Mitarbeiter_innen aus Vertrieb und Service Empathie und wertschätzende Kommunikation zu wichtigen Schlüsselkompetenzen. Zeitreise ins Alter bietet mit speziellen Seminaren und Workshops eine praxisnahe Integration der Thematik „Alter“  für Organisationen. Hierbei kommen sogenannte Alterssimulationsanzüge zum Einsatz.

Ziele des Einsatzes von Alterssimulationsanzügen sind die Verbesserung der Kommunikation und des Verständnisses innerhalb der Organisation sowie nach außen. Personal- und HR-Abteilungen können Ihre Organisation somit verstärkt als attraktiven Arbeitgeber positionieren.

Was bietet der Alterssimulationsanzug bzw. eine Zeitreise ins Alter

  • Alltagssituationen und Herausforderungen authentisch und nachhaltig erleben
  • Sensibilisierung für die Bedürfnisse der Generation Plus+, 60+, 70+, 80+ sowie für Menschen mit Bewegungs- und Sinnes-Beeinträchtigungen
  • Bewusstseinsbildung durch eigene Erfahrungen

 

Welcher Alterssimulationsanzug wird eingesetzt?

Zeitreise ins Alter setzt den Alterssimulationsanzug GERT ein. Mit diesem modularen Testanzug können Sie typische Einschränkungen älterer Menschen physisch und psychisch erleben. GERT steht für Gerontologischer Testanzug. Die Gerontologie befasst sich mit den biologischen, medizinischen, psychologischen und sozialen Aspekt des Alterns der Menschen. Die Wirkung des Alterssimulationsanzuges GERT wir in mehreren wissenschaftlichen Studien bestätigt.

Welche Einschränkungen können durch den Alterssimulationsanzug erlebt werden?
Beispielsweise

  • Einengung des Gesichtsfeldes
  • Gelenkversteifung (Arthrose)
  • Kraftverlust
  • Einschränkung des Greifvermögens
  • Einschränkung des Koordinationsvermögens


Darüber hinaus können mit dem Alterssimulationsanzug Hörbeeinträchtigungen sowie diverse Augenerkrankungen wie z.B. Grauer und Grüner Star mit speziellen Brillen simuliert werden. Der modulare Aufbau des Anzugs ermöglicht es dabei unterschiedliche Grade der Beeinträchtigung auszutesten.
Noch mehr Informationen zum Gerontologischen Testanzug (GERT) finden Sie hier.

 

Ablauf eines Seminars bzw. Trainings mit Alterssimulationsanzügen

Zeitreise ins Alter bietet Seminare und Trainings für alle Zielgruppen mit dem Alterssimulationsanzugal GERT an. Häufig stehen dabei Personalentwicklung, Vertrieb& Service oder Gesundheitsberufe im Zentrum. Der Ablauf ist ähnlich.

  • Einführung in das Training und Erläuterung der Simulationsanzüge
  • Praxisteil:
  • Aktives Erleben für die Teilnehmer_innen
    Verschiedene Aufgaben/ Herausforderungen des Alltags mit Beeinträchtigungen ausprobieren: Bewegungs- und Sinnesbeeinträchtigungen (Hören und Sehen) einzeln und in Kombination.
  • Passives Erleben für die Teilnehmer_innen
    Beobachtung der aktiven Teilnehmer_innen, Erkennen von Veränderungen des Gangbildes, der mentalen Stimmung, etc.
  • Ausführliche Reflexion in der Gruppe
  • Fachlicher Input (wie Wertschätzende Kommunikation bzw. bauliche Aspekte) rundet die Fortbildung ab und unterstützt den Wissenstransfer in den Alltag

 

Dauer der Zeitreise ins Alter

In der Regel werden Seminare und Workshops mit dem Alterssimulationsanzug als halber Tag mit 4 Stunden oder als ganzer Tag mit 8,0 Stunden angesetzt. Speziell wenn es sich um größere Gruppen handelt, empfiehlt sich der Einsatz von Alterssimulationsanzügen im Rahmen einer Erlebnisstation.
Hierbei können die teilnehmenden Personen in einem wesentlich kürzeren Zeitfenster in Kleingruppen unter Anleitung unserer Trainer_innen einen Parcours von Alltagsaufgaben mit dem Alterssimulationsanzug bewältigen. Nähere Informationen finden Sie unter Erlebnisstation.